Nach Oben

Unterrichtseinheit Planspiel Börse

Sie interessieren sich für eine Unterrichtseinheit zum Planspiel Börse? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Planspiel Börse

Spielgeld, aber echte Kurse: Beim Planspiel Börse versuchen die Mitspieler, ein fiktives Startkapital in einem vorgegebenen Zeitraum möglichst stark zu vermehren. Dazu kaufen und verkaufen sie Wertpapiere zu aktuellen Börsenkursen. Das Depot mit dem höchsten Gesamtwert gewinnt – und dafür gibt’s auch echtes Geld als Belohnung. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall: Hier lernst Du viel über Hoffnung und Enttäuschung, den richtigen Riecher oder die Folgen blinder Gier. Kurz: Hier lernst Du was fürs Leben.

Die Siegerteams der Sparkasse Krefeld in der Schülerwertung 2016

Platz 1 belegt das Team "Die drei Panzerknacker" bestehend aus Max Müskes, Sascha Hühnlein und Jan-Luca Kempkens vom Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern. Die drei Schüler vermehrten ihr Kapital auf 54.750,59 €.

 

Platz 2 belegte das Team "Tante Pou Organisations". Die fünf Schüler Ben Anstötz, Max Miessen, Robert Pfeifer, Paul Scheffler und Jan van den Weyer beuschen das Albertus-Magnus-Gymnasium in Viersen-Dülken und haben ihr Kapital um 3.939,81  Euro vermehrt.

Platz 3 in der Schülerwertung im Geschäftsgebiet der Sparkasse Krefeld belegte das Team "Der Börsenabfall" aus Geldern.
Lukas Fröb, Nina Danisch, Julia Kannegieter, Marc Richter und Markus Tophoven investierten ihr Kapital in Amazon, Walt Disney Co., Alphabet Inc. A., Apple Inc. und Ubisoft Entertain S.A. und steigerten den Depotgesamtwert auf  53.875,10 Euro.